Kilimanjaro - Lemosho Route

Geführter Wanderurlaub

Highlights
Reisecode
2TZJRO008T
Mindestteilnehmerzahl
min. 1 / max. 12
Dauer
9 Tage
Schwierigkeitsgrad ?
Gästebewertung (8 Bewertungen)
4,1

ab € 2140,– p.P.

Termine Anzeigen

Hast du Fragen?

Unsere Reisespezialistinnen stehen dir von Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr zur Verfügung.

Jetzt Frage Stellen

Highlights

  • Wandere auf wenig begangener Campingroute auf den Kilimanjaro
  • Genieße reizvolle Landschaften
  • Blicke bis nach Kenia

Profil

  • Mit Zeltlagern
  • 7-tägiges Trekking im Schwierigkeitsgrad 5
  • Trittsicherheit und sehr gute Kondition erforderlich

Highlights erwandern / erleben <

Wenn man zum ersten Mal in ein Land reist, kann man ganz schön überfordert sein. Welche Orte muss man unbedingt gesehen haben? Wie kommt man dort am besten hin? Welche Regeln gilt es zu beachten? Auf unsere Highlight-Reisen für aktive Entdecker beantworten wir all diese Fragen und führen Sie zu den Highlights einer Destination. Bei den Unterkünften handelt es sich um ausgewählte, komfortable 3 - 4*-Hotels inklusive Frühstück und ggf. Lunchpaket. Das Besondere an dieser Kategorie sind die attraktiven Preise.

ab € 2140,– p.P.

Termine Anzeigen

Reisebeschreibung 2021

Angekommen auf dem Dach Afrikas auf 5.895 m! Afrika zu Ihren Füßen. Das ist ein ganz besonderes Gefühl: Das glitzernde Weiß des Kilimanjaromassivs blitzt schon beim Anflug auf den Kilimanjaro Flughafen aus den Wolken und zieht Sie in seinen Bann. Tausende von Metern erhebt sich das Dach Afrikas aus der Savanne – imposant und sehr beeindruckend. Äußerst abwechslungsreich führt Sie Ihr Weg zum Gipfel durch verschiedenste Vegetationszonen. Sie beginnen die Wanderung im dichten tropischen Regenwald und schon bald finden Sie sich in hügeligen Ebenen wieder, die von bizarrer Mondlandschaft abgelöst werden. Schließlich bewegen Sie sich in der Gletscherregion rund um den Gipfel, bevor Sie auf dem Weg zum Uhuru Peak erleben können, wie die aufgehende Sonne die afrikanische Erde in feuriges Rot taucht. Ein Erlebnis, das Sie niemals vergessen werden. Die Lemosho-Route wird häufig als die ursprünglichste Route auf den Kilimanjaro beschrieben. Sie ist wesentlich unbekannter und daher weniger stark frequentiert als die anderen Routen. Die Lemosho-Route ist gekennzeichnet durch einzigartige Blicke in Richtung Nord-West zur kenianischen Seite und zum Mt. Meru. Hier erleben Sie noch unberührte Landschaften und eine faszinierende Pflanzenwelt. Die ersten beiden Tage verlaufen über kaum begangene Waldpfade. Ab dem 3. Tag folgt die Lemosho-Route der Machame-Route und auch hier erfolgt der Abstieg über die Mweka-Route auf anderem Weg als der Aufstieg. Die von uns angebotene Variante schließt einen Akklimatisationstag im Karanga Camp ein.

Termine

  1. Anreise

     

    Abreise

    Guide

     

    Preis

     

Reiseverlauf 2021

  1. Tag 1

    Herzlich willkommen in Tansania

    <
    Nach der Ankunft wirst du vom Flughafen abgeholt und zu deiner Unterkunft nach Moshi gebracht.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 14 km
    Fahrzeit
    ca. 00:15 h

    Unterkunft

    Park View Inn Hotel ,Moshi

  2. Tag 2

    Vom Londorossi G. (2.250 m) zum Mti Mkubwa C. (2.750 m)

    <
    Vom Hotel sind es ungefähr 3 Stunden bis zum Londorossi Park Gate, welches sich auf der Westseite des Kilimanjaro befindet. Ausgangspunkt sind die Lemosho Glades, von wo aus es durch den Regenwald über die Chamber's Route, ein kleiner schmaler Pfad, bis zum Camp in Mti Mkubwa geht. Auf dem Weg dorthin kannst du eine üppige Vegetation beobachten, denn diese Route hat eine vielseitigere Flora und Fauna zu bieten als die normale Route durch den Regenwald.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 14 km
    Fahrzeit
    ca. 00:15 h

    Unterkunft

    MTI Mkubwa Camp ,

  3. Tag 3

    Vom Mti Mkubwa Camp zum Shira 2 Camp (3.850 m)

    <
    Du lässt für die heutige Etappe den Wald hinter dir und erreichst über steiler werdende Pfade die Heide- und Moorlandschaft. Nach Überquerung des Shirakammes (3.600 m) erreichst du zur Halbzeitrast das auf 3.510 m gelegene Shira Camp 1, das in wunderschöner Landschaft eingebettet liegt. Eine weitere 4-Stunden-Wanderung über die Hochebene bringt dich zum Shira Camp 2, das auf einer Moorwiese an einem Bach liegt (3.840 m). Zeltübernachtung mit Blick auf Kibo, Shira und Mt. Meru.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 14 km
    Fahrzeit
    ca. 00:15 h

    Unterkunft

    Shira 2 Camp ,

  4. Tag 4

    Vom Shira 2 Camp zur Barranco Hütte (3.990 m)

    <
    Über den Lavaturm und die Südflanke des Kibo geht es hinunter in das Barrancotal, wo sich die Barranco-Hütte mit faszinierendem Ausblick auf den Kibo befindet. Den restlichen Tag solltest du zur Akklimatisierung nutzen.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 14 km
    Fahrzeit
    ca. 00:15 h

    Unterkunft

    Barranco Camp ,

  5. Tag 5

    Von der Barranco-Hütte zum Karangatal (4.250 m)

    <
    Auf der Ostseite des Tals befindet sich die Barranco-Felswand, auch „Breakfast Wall“ genannt. Dieses 300 m hohe Vulkangestein wird die erste Herausforderung des Tages. Oben angekommen, hast du eine überwältigende Aussicht. Zurück in das Karangatal geht es am Fuße des Kibo.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 14 km
    Fahrzeit
    ca. 00:15 h

    Unterkunft

    Karanga Valley Camp ,

  6. Tag 6

    Vom Karangatal zum Barafu Camp (4.600 m)

    <
    Bis zum Barafu Camp führt ein steiler Weg vom Karangatal herauf und die Luft wird nun spürbar dünner. Barafu bedeutet auf Suaheli Eis – dies hängt damit zusammen, dass es auf dieser Höhe in der Nacht bereits sehr kalt werden kann.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 14 km
    Fahrzeit
    ca. 00:15 h

    Unterkunft

    Barafu Camp ,

  7. Tag 7

    Gipfeltag

    <
    Du startest mit deiner letzten Etappe zum Gipfel kurz nach Mitternacht. Es erwartet dich der anstrengendste, aber auch faszinierendste Tag. Diese Route bringt dich zum Stella Point (5.740 m), der sich am Kraterrand befindet. Dann stehst du am Uhuru Peak (5.898 m), dem „Dach Afrikas“! Der Abstieg erfolgt über die Mweka-Route und der Abschnitt zurück zum Barafu Camp braucht nur etwa die halbe Zeit des Aufstiegs. Nach einer Mittagspause im Barafu Camp führt dich der weitere Abstieg auf 3.100 m zum Mweka Camp, in dem du dich von dem heutigen Tag erholen kannst.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 14 km
    Fahrzeit
    ca. 00:15 h

    Unterkunft

    Mweka Camp ,

  8. Tag 8

    Vom Mweka Camp nach Mweka Gate (1.800 m)

    <
    Abstieg nach Moshi. Jetzt ist es an der Zeit, „kwaheri“ (Suaheli für "auf Wiedersehen") zu sagen und sich vom Kilimanjaro zu verabschieden. Transfer zurück ins Hotel.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 14 km
    Fahrzeit
    ca. 00:15 h

    Unterkunft

    Park View Inn Hotel ,Moshi

  9. Tag 9

    Auf Wiedersehen in Tansania

    <
    Abreise oder individuelles Verlängerungsprogramm.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 14 km
    Fahrzeit
    ca. 00:15 h

    Unterkunft

    ,

Leistungen 2021

  • 2 Nächte in einem 3-Sterne-Hotel, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 6 Nächte im 2-Personen-Zelt
  • Transfer ab/bis Flughafen
  • Transfer bis/vom Park Gate
  • Nationalpark- und Bergrettungsgebühr
  • Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack)
  • Englisch sprechende Begleitmannschaft, Bergführer, Träger, Koch
  • 8x Frühstück, 7x Mittagessen, 6x Abendessen
  • ASI Tourenbuch