Tennisreisen Golfurlaub Tauchurlaub Trainingsreisen Wandern Radtouren Motorrad Marathon Wintersport Wellness Reisen

 

Radtour Moskau - St. Petersburg
 

Home ] Nach oben ]   GRUPPENREISEN    Abnehmen mit Vitalstoffen    KLASSENFAHRTEN    FAHRRADKREUZFAHRTEN    bik-e.bike     MICE    ÜBERWINTERN SARDINIEN      SPORTSPONSORING    WEINREISEN

 

 

Fußballtrainingslager

 

 

 

Auf den Spuren von Rasputin und Peter dem Großen

Geführte Radtour Moskau - St. Petersburg

 

1. Tag

Moskau – Herz und Seele Russlands

Individuelle Anreise nach Moskau (nähere Informationen über Flüge finden Sie im Internet unter www.masuren.travel.pl). Gegen 20.00 Uhr örtlicher Zeit findet im Hotel ein Infotreffen mit Ihrem Reiseleiter statt. Gleich danach folgt ein Abendessen und anschließend ein Spaziergang in Begleitung des Reiseleiters durch das abendliche Moskau. Wir fahren mit der berühmten Moskauer U-Bahn zur Arbat-Gasse, wo Puszkin, Gogol und Dostojewski ihre Spuren hinterlassen haben (die U-Bahnkosten ca. 0,8 Euro pro Person sind individuell zu bezahlen). Rückkehr gegen 22.00 Uhr zum Hotel und Übernachtung. Radfreier Tag

 

2. Tag

Moskau – Roter Platz, Kreml und Basar-Erlebnis

Gleich nach dem Frühstück erwartet uns ein geführter Stadtrundgang (per Bus und zu Fuß) zu den wesentlichen Sehenswürdigkeiten Moskaus. Die Stadtführung wird – in der Mitte des Tages – durch eine Mittagspause unterbrochen (fakultativ). Nachmittags ist eine Führung durch den KREML (zugängliche Teile) geplant. Gegen 17.00 Uhr kommen wir zu einem Basar (Rynok) an, wo man alles Mögliche (auch interessante Geschenke) finden kann. Abendessen und Übernachtung wie am 1. Tag. Radfreier Tag.

 

3. Tag

Russische Provinz: von Moskau zur Seenplatte von Valday 

Gleich nach dem Frühstück fahren wir per Bus nach Valday, eine 500 Jahre alte kleine russische Stadt, die in der Mitte eines Handelsweges zwischen Moskau und St. Petersburg liegt. Die Seenplatte von Valday ist landschaftlich sehr reizvoll und zieht jedes Jahr Tausende von Touristen, hauptsächlich von Moskau und St. Petersburg, an. Nach Einchecken im Hotel findet Ihre erste Radtour zum Kennenlernen der Umgebung statt. Übernachtung und Abendessen in Valday. Per Bus ca. 350 km, per Rad ca. 26 km

 

4. Tag

Russische Provinz: durch Valday Nationalpark zum Iwierski Kloster

Heute erfolgt die Radtour durch den reizvollen Valday Nationalpark. Der Valday Nationalpark in einer der letzten unberührten Regionen zwischen Moskau und St. Petersburg erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 4000 Quadratkilometern. Seine Natur ist abwechslungsreich und einzigartig. Es gibt dichte Wälder, Hochmoore und zahlreiche (mehr als 200) Seen. Hinzu kommen Elche, Wildschweine, Wölfe, Bären und etwa 220 Vogelarten. Aber nicht nur die wundeschöne Natur ist sehenswert. Unterwegs besichtigen wir u.a. die Quelle, wo jeden Tag Hunderte von Pilgern wegen ihres heiligen Trinkwassers ankommen. Nachmittags erreichen wir die mächtige Klosteranlage Iwierski auf der mitten im Valday-See gelegenen Rudniew-Insel (Besichtigung). Abendessen und Übernachtung wie am 3. Tag. Per Rad ca. 60 km, leicht hügelig, ca. 15 km Schotterweg, restliche Strecke Asphalt

 

5. Tag

Russische Provinz: vom Valday Nationalpark zum Kurort Staraja Russa

Gleich nach dem Frühstück fahren wir mit einem Bus an dem alten Handelsweg Moskau – Veliky Novgorod – St. Petersburg vorbei. In der Nähe von Demansk beginnen wir unsere heutige Radtour. Wir radeln hauptsächlich auf einsamen asphaltierten Wegen durch mächtige Wälder. Mit etwas Glück werden wir seltene Vögel (Birkhuhn) und zahlreiche Rotwildarten (Hirsche, Elche) unterwegs sehen können. In der Mitte des Tages wird das Picknick veranstaltet. Unser Zielhotel in Staraja Russa, einer russischen Stadt mit 30.000 Einwohnern, wo wahrscheinlich der Ursprung der Bezeichnung „Russland” zu finden ist, erreichen wir radelnd am späten Nachmittag. Übernachtung in Staraja Russa. Per Bus ca. 140 km, per Rad ca. 50 km, Asphaltwege, flach

 

6. Tag

Russische Provinz: von Staraja Russa nach Veliky Novgorod

Heute erfolgt die Radtour zu der Quelle des russischen Staates. Auf dem Programm steht die älteste Stadt Russlands, die ehemalige Hansestadt, das 1000-jährige Veliky Novgorod. Wir radeln durch einsame russische Dörfer, an riesigen Wiesen und Birkenwäldern vorbei, wo Menschen selten zu treffen sind. Hier spürt man buchstäblich, dass die Entfernungen, Raum und Zeit in Russland eine etwas andere Bedeutung als in Westeuropa haben. An einem ausgesuchten Platz findet das Picknick statt und wir lassen uns bei dieser Gelegenheit einige russische Spezialitäten nicht entgehen. Nachmittags, nach einem kurzen Bustransfer, kommen wir in Veliky Novgorod an (ca. 250.000 Einwohner), das ca. 200 km von St. Petersburg entfernt liegt. Übernachtung und Abendessen in Veliky Novgorod. Per Bus ca. 110 km, per Rad ca. 45 km, Asphaltwege, flach

 

7. Tag

Russisches Fenster nach Europa: St. Petersburg

Vormittags besichtigen wir ausführlich die älteste russische Hansestadt: Veliky Novgorod (imposanter Kreml, Millennium Denkmal, Sophien Kathedrale, Freilichtmuseum). Nachmittags unternehmen wir unsere letzte Radtour, die ganze Zeit durch radeln wir entlang des mächtigen Flusses Volkhov. Unterwegs Picknick. Am Ende des Tages, nach einem Bustransfer, erreichen wir die ehemalige Hauptstadt Russlands: St. Petersburg. Spät abends (gegen 20.00 Uhr) unternehmen wir (fakultativ, ca. 15 Euro pro Person) eine wunderschöne Schifffahrt durch Kanäle und Flüsse (Newa Fluss) von St. Petersburg. Abendessen und Übernachtung in St. Petersburg. Per Bus ca. 190 km, per Rad ca. 16 km, Asphaltwege, flach

 

8. Tag

St. Petersburg – zwischen Vergangenheit und Gegenwart

Gleich nach dem Frühstück lernen wir das imposante St. Petersburg (Eremitage, Peter und Paul Festung) während einer Stadtrundfahrt kennen. Nachmittags Zeit zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung wie am 7. Tag. Radfreier Tag.

 

9. Tag

Russland: Ende der Tour und individuelle Heimfahrt

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an

Es besteht die Möglichkeit, noch einige Zusatznächte in St. Petersburg oder evtl. Moskau (Anreise nach Moskau von St. Petersburg mit EC, ca. 5 Std.) zu buchen.

 

Wegbeschaffenheit

Kleine Steigungen, Nebenstraßen, einmal ein Schotterweg (15 km lang).

Unterkünfte/Hotels

Sie übernachten meistens in ***Hotels in DZ oder EZ. Die Hotels sind zwar landestypisch, aber gut ausgestattet (immer mit Dusche und WC). Das einfachste Hotel entlang der Route ist in Staraja Russa.

 

Visum

Das Visum wird auf Wunsch durch uns gegen Zuschlag eingeholt oder kann auch individuell beantragt werden (Preis ab 65 Euro). Nähere Informationen erhalten Sie mit der Reisebestätigung.

Anreise:

Günstige Anreisemöglichkeiten bieten Ihnen folgende Fluggesellschaften: Air Berlin, Germanwings, Eurowings, Niki (die Preise hin und zurück ab ca. 250 Euro). Es sind natürlich auch andere zahlreiche Angebote auf dem Markt zu finden.

Von St. Petersburg nach Moskau kann man mit einem EC reisen (ca. 5 Std., gegen 50 Euro).

Stand: September 2011

Bitte Flüge anfragen oder selbst buchen (aber vorher nachfragen, ob die Reise gesichert ist).

Reisepreis 2013

1 Person im DZ/HP/alle Leistungen: ab 1.275 Euro

Pauschalreisen
Ferienparks Holland
Holiday Parks
Reisekataloge
Ferienwohnungen
Last Minute
Reiseversicherung
Reiseblog

Mietwagen

Kreuzfahrten
 

Radtouren auf Facebook

 

Dubai, Abu Dhabi - Orientreisen auf Facebook

Sardinien auf Facebook

Trainingsreisen auf Facebook

     

Impressum    AGB    Ihren XING-Kontakten zeigen   

 
Ferienhäuser Italien - Ferienhäuser Sizilien - Italien Reisen - Lago Maggiore Urlaub  - Kreta - Griechenland Urlaub - Spanien - Dubai Reisen - Südsee Reisen - Sri Lanka - Florida UrlaubCamping Mobilheime   Ferienparks Zeeland
Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an:  
Stand: 22. November 2016